Wie benutze ich WhatsSafe?

Um dir den Einstieg in WhatsSafe zu erleichtern, haben wir hier die drei Schritte für dich und dein Kind detailliert aufgeführt.

  1. Erstelle hier dein Elternkonto.
    1. Öffne WhatsSafe mit deinem eigenen Gerät (z.B. Laptop, Tablet oder Smartphone).
    2. Registriere dich mit deiner E-Mail Adresse und einem Passwort. Diese E-Mail Adresse wird fortan Warnungen und Status-Updates sowie wichtige Informationen zu Updates von WhatsSafe erhalten.
    3. Nachdem du dich registriert hast, erhältst du eine Bestätigungs-E-Mail. Es kann einige Minuten dauern, bis du diese Nachricht erhältst. Nach dem Öffnen der E-Mail klicke den darin enthaltenen Link an, um deine E-Mail Adresse zu bestätigen. Es kann vorkommen, dass diese E-Mail im Spam-Ordner landet.
    4. Nun ist dein WhatsSafe Account bereit und du kannst unsere Funktionalitäten 14 Tage lang kostenlos testen.
  2. Vorbereitung
    1. Öffne WhatsSafe auf deinem Gerät und halte das Smartphone deines Kindes bereit.
    2. Klicke auf “Verbindung zum Telefon deines Kindes herstellen”.
    3. Lies dir die Nutzungsbedingungen durch. Wenn du einverstanden bist, bestätige sie durch einen Haken bei “Ich akzeptiere die oben genannten Bedingungen”. Anschließend klicke auf “Weiter”.
    4. Gib einen Namen für die Verbindung (z.B. der Name deines Kindes) und optional ein Geburtsjahr ein.
  3. Verbindung mit WhatsApp herstellen
    1. Öffne WhatsApp auf dem Telefon deines Kindes
      1. Hat dein Kind ein Android Smartphone? Dann wähle während du dich im Chat befindest die drei untereinander angeordneten Punkte (Menü) und anschließend “WhatsApp Web”.
      2. Hat dein Kind ein iPhone? Dann wähle “Einstellungen” und anschließend “WhatsApp Web/Desktop”.
    2. Scanne nun den QR-Code auf WhatsSafe mit dem Smartphone deines Kindes. (Hierzu musst du evtl. noch auf “QR-Code scannen” klicken.)
    3. Klicke in WhatsSafe auf “Weiter” und anschließend auf “Fertig”.
So gehts:

Glückwunsch, du hast das Telefon deines Kindes mit WhatsSafe verbunden. Unser Algorithmus überprüft nun in regelmäßigen Abständen die Konversationen deines Kindes und informiert dich per E-Mail über gefährliche Konversationen. Im Dashboard kannst du außerdem Einstellungen zu Schwellenwerten treffen und dich über den aktuellen Sicherheitsstatus deines Kindes informieren.